Das wohl älteste Handwerk der Geschichte ist die Schmiedekunst. Damals wie heute sind die
Werkzeuge, die man dafür benötigt, die selben: Feuer, Amboss, Schmiedehammer, Zangen
und Biegevorrichtungen.

 

Flambos – die Kunstschmiede von Christoph
Stienitzka ist ein Fenster in die Vergangenheit, denn hier wird wie eh und je in
einem Schmiedefeuer aus Holz- und Steinkohle gearbeitet. Alles, was bei Flambos hergestellt
wird, ist ein Unikat.



Sie schmieden die Pläne, flambos das Eisen!

Ein schmiedeeisernes Tor?
Fenstergitter als Diebstahlsschutz, ein Geländer, ein Zaun?
Ein Rosenbogen als Blickfang im Garten?
Eine geschmiedete Pfanne, ein Feuerkorb?
Grableuchte, Laternen, Grabkreuze?
Was auch immer man aus Eisen schmieden kann,
wird bei flambos in Handarbeit hergestellt!

AUSZEICHNUNG

Der 2. Preis beim Handwerkspreis 2016 in der Kategorie Technik & Design



Neuigkeiten sowie Ausstellungsankündigungen finden Sie auf unserer Facebookseite: